extra verlag   Neu Backlist Info Index << Liste


Sebastian Freytag, Serial Imagery | ECHO
Das Buch dokumentiert Sebastian Freytags Aktion ECHO an der Ruhr-Universität Bochum. 2009 stellten die Kunstsammlungen der Ruhr-Universität im Campusmuseum grafische Serien aus dem Sammlungsbestand aus, die auf die Gründungszeit der Universität verweisen und anschaulich zeigen, wie Serialität den Werkbegriff der 1960er und 1970er Jahre geprägt hat. Josef Albers, Max Bill, Wolfgang Ludwig und Viktor Vasarely haben sich im Medium der Grafik mit einer abstrakt-konstruktiven Bildsprache auseinandergesetzt, die sowohl die Frage nach der Möglichkeit prozessualer Bildproduktionen aufwirft und den Betrachter wahrnehmungsreflexiv einbezieht.

Sebastian Freytag zieht mit seiner Installation ECHO eine reflexive Ebene in die Ausstellung ein: Er befragt die zeitgenössischen Möglichkeiten der Grafik und treibt das den druckgrafischen Serien zugrunde liegende Prinzip der Reproduzierbarkeit auf die Spitze. Mit seinen in der Sammlung und auf dem Campus platzierten Plakaten mischt er sich einerseits in die alltägliche studentische Kommunuikationsstruktur ein und greift andererseits ein vorhandenes Repertoire auf, um auf die Verbindung von serieller Kunst der 1960er und 1970er Jahre und der Architektur der Universität zu verweisen.

120 Seiten
15 x 20 cm
Softcover
deutsch/english
Gestaltung: Sebastian Freytag
© extra verlag, 2010


ISBN 978-3-938370-41-4
Euro 15,00

Bestellen