extra verlag   Neu Backlist Info Index << Liste


Adriane Wachholz, Adriane Wachholz
In der installativen, raumbezogenen Zusammenführung der Medien Zeichnung und Video schafft Adriane Wachholz mehrdimensionale und vielschichtige
Kunstwerke mit einer außergewöhnlichen
Ästhetik.

Neben kombinatorischen Installationen setzt sich Adriane Wachholz auch ausschließlich mit dem Medium der Zeichnung auseinander. Dabei bevorzugt sie hauptsächlich Graphit auf Papier oder Malkarton. Die vorrangig in dunklen Grautönen gehaltenen Zeichnungen werden nur vereinzelt mit Lack oder Acrylfarben akzentuiert. Durch
eine intensive und pointierte Lichtregie sowie durch die in akribischer Dynamik aufgetragenen Striche und Linien wird gleichsam der Eindruck von bewegten Bildern erweckt.

Das mediale wie ästhetische Spannungs- und Wechselverhältnis, das sich bei den Arbeiten von Adriane Wachholz zwischen bewegungsloser Zeichnung, ephemerer Videoprojektion und raumgreifender Installation aufspannt, fordert den Betrachter immer wieder zu neuen Blickwinkeln, Wahrnehmungen und Lesbarkeiten auf. Im Sinne einer psychologischen Projektion werden mit den Arbeiten Assoziationen und
Emotionen freigesetzt, die ständig zwischen Realität und Fiktion, zwischen Gegenwart und Vergangenheit, zwischen Wirklichkeit und Imagination changieren. Die suggestive Medialität und Ästhetik der Kunstwerke stellt letztlich die fundamentalen Dimensionen Raum und Zeit permanent in Frage und definiert diese neu.

Textauszug aus dem Katalog

Der Katalog erscheint anlässlich des DEW21 Kunstpreises 2009 sowie der Preisträgerausstellung im Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund.

76 Seiten
18 x 25 cm
Softcover
deutsch/english
Gestaltung: Adriane Wachholz
© extra verlag, 2010


ISBN 978-3-938370-43-8
Euro 15,00

Bestellen